Ehrenanwälte

Rechtsanwalt Willy Van Landuyt

Erwarb 1957 seinen Doktor der Rechtswissenschaften und ein Lizenziat in Notariat an der KU Löwen. War von 1957 bis Ende 2002 für die Gerichte in Brüssel zugelassen. Ist seit 2002 Ehrenanwalt. Willy Van Landuyt gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Kanzlei und hat ihren Ausbau wesentlich vorangetrieben. Nach 45 Jahren als Prozessanwalt beschloss er, sich zur Ruhe zu setzen. Die meisten seiner Mandanten haben der Kanzlei die Treue gehalten.

Die Partner danken Willy Van Landuyt für seinen jahrelangen Einsatz, der zweifellos zum Wachstum und zum Erfolg der Kanzlei beigetragen hat.

Rechtsanwalt Luc Deleu

Obwohl seine größte Aufmerksamkeit allem gilt, was mittelbar oder unmittelbar mit Handelsrecht im weitesten Sinne des Wortes zu tun hat, ist er vor allem für Fälle bekannt, die die Aufmerksamkeit der Massenmedien erregen, so etwa für einige spektakuläre Straf- und Mediensachen und Fälle, die mit dem Showbusiness oder dem Sport zu tun haben.

Luc Deleu war drei Jahre lang Präsident der European Law Firm und weitere drei Jahre Mitglied des Vorstands dieses internationalen Unternehmens.

Erwarb 1969 seinen Doktor der Rechtswissenschaften an der Katholischen Universität Löwen. Ist seit 1969 für die Gerichte in Brüssel zugelassen.

Rechtsanwalt Geert De Cuyper

Rechtsanwalt Geert De Cuyper befasst sich vor allem mit Immobilienrecht und den verschiedenen Rechtsformen, die sich darauf beziehen, z. B. Werkvertragsrecht, Kauf-Verkauf, Miete, gewerbliche Miete, Grundstückspacht und Grunddienstbarkeiten.

Erwarb 1978 ein Lizenziat der Rechte an der Katholischen Universität Löwen. Ist seit 1978 für die Gerichte in Brüssel zugelassen.

Rechtsanwalt Luc Laporte

Seit seinem ersten Praxisjahr als junger Anwalt widmet sich Rechtsanwalt Laporte vor allem dem Haftungs- und Verkehrsrecht.

Seit 1976 ist er nahezu ausschließlich auf diesen Rechtsgebieten tätig. Seit 1975 gehört er ununterbrochen der Vlaams Pleitgenootschap an. Er wurde zum Vorstandsmitglied, zweiten Vizevorsitzenden, Vizevorsitzenden und Vorsitzenden der Vlaams Pleitgenootschap (1988 – 1989) gewählt. Als Vorstandsmitglied der Vlaams Pleitgenootschaft wurde er ebenfalls zum Abteilungsleiter des Bureau van Consultatie en Verdediging gewählt. Gleichzeitig war er Vorstandsmitglied der Anwaltskammer und Schriftführer des Präsidenten der Anwaltskammer. Er vertrat sowohl die Vlaams Pleitgenootschap als auch den Vorstand der Anwaltskammer bei zahlreichen Gelegenheiten im In- und Ausland.

Erwarb 1975 ein Lizenziat der Rechte an der KU Löwen. Ist seit 1975 für die Gerichte in Brüssel zugelassen.

Rechtsanwältin Christine Van De Velde

Frau Van De Velde, die während ihrer ersten Jahre als Prozessanwältin zahlreiche Fälle aus verschiedenen Rechtsgebieten übernahm, spezialisierte sich nach und nach auf Verkehrs- und Versicherungsrecht. Neben diesen Rechtsgebieten gilt ihre besondere Vorliebe auch dem Arzthaftungsrecht, vor allem der Vertretung von Opfern von Behandlungsfehlern. Die Haftung von Ärzten und Krankenhäusern steht in den letzten Jahren zunehmend im Mittelpunkt des Interesses und mehr denn je benötigen geschädigte Patienten juristischen Beistand, um eine angemessene Entschädigung für die Verletzung ihrer körperlichen Integrität zu erlangen.

Frau Van De Velde stellt ihr Wissen und ihre Erfahrung in den Dienst von rechtsuchenden Patienten. Im Gerichtsjahr 1990-1991 war Frau Van De Velde Vorsitzende der Vlaams Pleitgenootschap in Brüssel, die in diesem Jahr ihr hundertjähriges Bestehen feierte. Von 1991 bis 1994 war sie Mitglied des Vorstands der Anwaltskammer Brüssel und Vorsitzende der Kommission für Honorarstreitigkeiten und Schiedsgerichtsbarkeit.

Erwarb 1975 ein Lizenziat der Rechte an der Freien Universität Brüssel. Ist seit 1975 für die Gerichte in Brüssel zugelassen.